Erfurt „liegt am besten Ort. Da muss eine Stadt stehen.“


Mit diesen Worten urteilte der Reformator Martin Luther über die heutige Landeshauptstadt Thüringens, in der er einst selbst studierte. Am Kreuzungspunkt der beiden alten Handelsstraßen Via Regia und Nürnberger Geleitstraße gelegen, wuchs Erfurt im Mittelalter zu einem mächtigen Handels- und Bildungszentrum heran. Die 200.000 Einwohner-Stadt ist bis heute die größte des Freistaats und – zentral in der Mitte Deutschlands gelegen – für jedermann gut erreichbar. Schnelle ICE-Verbindungen, der Flughafen Erfurt-Weimar und die exzellente Anbindung an das Autobahnnetz sorgen für kurze Wege innerhalb Deutschlands und Europas.
Entdecken Sie die Krämerbrücke, das beeindruckende Ensemble von Dom und Severikirche, das Augustinerkloster, die Alte Synagoge mit dem Erfurter Schatz, den egapark Erfurt und noch vieles mehr. Wandeln Sie auf den Spuren historischer Persönlichkeiten und erfahren Sie alles über Erfurter Spezialitäten wie die „Puffbohne“.